Bürgermeisterin Nienhaus radelt mit der kfd St. Martinus durch Kaarst

Ulrike Nienhaus und die Mitfahrer starteten ihre Radtour am Rathaus.

Passanten schauten neugierig herüber, als sich am Mittwochnachmittag 24 Radler vor dem Rathaus in Kaarst versammelten. Mittendrin: Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus. Gerne hatte sie die Tradition ihres Vorgängers Franz-Josef Moormann übernommen, mit der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Martinus Kaarst ein Mal im Jahr eine Fahrradtour zu machen.

„Ich bin selbst Mitglied der kfd und freue mich, auf diese Weise die Stadt noch einmal ganz anders zu erleben“, erzählte sie. Am Vorabend hatte sie die Fahrtstrecke ausgearbeitet. Auch zahlreiche Männer hatten sich eingefunden.

„Mir hat die Tour großen Spaß gemacht“, sagte Nienhaus zum Abschied – und kfd-Mitarbeiterin Brigitta Jansen bedankte sich im Namen aller Mitfahrer für den gelungenen Nachmittag.

Von Elisabeth Keldenich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.