Klausurtagung des
Dekanatsvorstands Dormagen

dormagen_klausurtagung

Familie im Wandel

Der Dekanatsvorstand der kfd Dormagen traf sich am 9./10. November 2013 zu einer Klausurtagung in Königswinter, um zusammen mit Pastor Koltermann das Thema Familie zu beleuchten.

Familie wird immer noch als Keimzelle des gesellschaftlichen Lebens betrachtet. Die Vorstellungen von Familie sind sehr unterschiedlich: Ist sie ein Vertragswerk mit Pflichten oder die heile Welt im Kreise der Lieben? Heute brechen viele Familien auseinander, die Zahl der Alleinerziehenden nimmt zu, und die Geburtenrate sinkt…

In der Familie stellen Eltern ihren Kindern bewusst religiöse und moralische Wegweiser auf. Aber viel prägender sind oft die Gewohnheiten des Alltags, wie man miteinander in der Familie umgeht.

Was hat uns im Elternhaus geprägt, was prägte uns außerhalb des Elternhauses?
Warum ist geliebt und in der Liebe geborgen zu sein wertvoller als aller Reichtum?

Diese Fragen wurden von den kfd-Mitgliedern in mehreren Gesprächsrunden diskutiert. Zum gemeinsamen Beten trafen wir uns morgens und abends in der Kapelle, wo wir auch am Ende der Tagung einen Gottesdienst feierten.

Vielen Dank an unsere Dekanatsvorsitzende Renate Krings, die die Organisation des Wochenendes in der Tagungsstätte Haus Marienhof in Königswinter übernommen hatte, und an unseren Präses Pastor Koltermann, der das Thema Familie so umfangreich und anregend für uns vorbereitet hatte.

Johanna Ammermann

Foto: I. Mnich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.